Kategorie Archive: Churfranken

Grawebeschhäcke Trennfurt

Wie immer Anfang Setptember startet in Trennfurt die Grawebeschhäcke, ist doch klar das man da wieder hin gehen muss.
Die Grawbeschhäcke ist noch eine der kleinen Häckerwirtschaften in der hiesigen Region die noch so rüber kommt wie
zu Großmutters Zeiten. Die Weine wie Müller-Thurgau, Silvaner oder auch die Pink Lady sind Tröpfchen die gerne
einen kulinarisch verwöhnten Gaumen schmeicheln dürfen. Ein besondere Erwähnung würde ich dem Portugieser H, der eine
Zeit im Holzfass verweilte geben, denn ein Protugieser mit Holznote ist doch eher selten und damit schon ein
besonderes Schmankerl.
Peterchens Nachtgebet

Extra erwähnenswert ist auch die hervorragende Küche, von deftig bis mediterran Frisch gibt es ein Vielzahl von Varianten,
die auch Vegetarier erfreuen dürfte.

Unser Fazit: Die Grawebeschhäcke gehört für uns noch immer zu einem Geheimtipp, wo wir uns gerne kulinarisch verführen lassen!