Neu Seeland Nord

Mittwoch den 01.04.2015
Nachdem ich nun in Wellington angekommen bin, führte mich der Weg ins Nationalmuseum Te papa, Te papa ist einfach klasse!

Donnerstag den 02.04.2015
Bin Morgens noch in Wellington und hole meinen Akku ab, den ich in einem Fotogeschäft aufladen lasse. Da hab ich wohl doch mehr Fotos gemacht als erwartet, denn ich hatte mein Ladegerät zuhause gelassen. Musste doch Gewicht sparen, da saß ich nun mit einem leeren und einem fast leeren Akku in Neuseeland ….. Katastrophe
Nachmittags ging es noch weiter ins Weingebiet Wairarapa um noch ein paar Weine zu verkosten.

Freitag den 03.04.2015
Habe mir Morgens schön Zeit gelassen weil die Weingüter erst gegen 10:30 – 11:00 Uhr die Pforten öffnen. Als ich beim ersten Weingut zur Weinverkostung ankam, bekam ich erstmal ein Anschiss… Es gibt nichts….. okay …. beim nächsten Weingut war geschlossen. So langsam kam mir in den Sinn, dass es Freitag ist und ungefähr Ostern sein könnte! Oh je da gibt es nix ;-( Also kurzentschlossen weiter nach Norden an die Hawks Bay fahren und vielleicht am Samstag ein paar Weine abstauben

Samstag den 04.04.2015 (Hawks Bay)
Von Ostern bekomme ich irgendwie gar nichts mit, wo sind denn die ganzen Hasen. Dafür gab es wieder ein paar Weinproben im Beach House Winery, Elephant Hills Winery und bei ESK Winery. ESK ist bis jetzt mein Top Favorit, ist aber bekanntlich Geschmacksache. Danach ging es an den Lake Taupo.

Sonntag den 05.04.2015
In Taupo an der I-Site das Wetter für Ostermontag gecheckt, den der Plan ist es, am Montag den Terrarenga Trail zu laufen. 19km lang und auf fast 2000 m höhe. Dieser Trail soll einer der schönsten Tagestouren in Neuseeland sein, bei schönem Wetter! Und!? Regen ist angesagt shit
Da ich keinen weiterten Tag mehr warten kann, fahre ich nach einem Taupo Stadtbummel nach Waitomo um dann am Ostermontag eine Glowworm Cave-Tour zu machen.

Montag den 06.04.2015
Gegen Mittag die berühmte Glowworm Tour gemacht. Die Höhle ist wie jedes andere Loch auch aber die Glühwürmer sind schon toll
Muss mal sehen wo ich ein paar Bilder herbekomme, denn Fotographieren war nicht erlaubt.
Weiter geht es nun nach Hobbiton. Als alter J.R.R.Tolkien Fan ist der Besuch in Shire ein absolutes muss!!!!

Dienstag den 07.04.2015
Nächstes Ziel: "Coromandel Peninsula" Dort ist eine Tagestour zur Cathedral Cove zu geplant. Die Cathedral Cove mit Ihrem Durchbruch im Sandstein ist eines der Highlights auf der Nordinsel. Dabei habe ich auch das Interessanteste Closet der Welt entdeckt 🙂 .

Mittwoch den 08.04.2015
Ein Fahrt quer über die Coromandel Halbinsel und dann schon in Richtung Auckland. Beim morgendlichen Kaffee habe ich erst registriert, dass ich den Camper schon in 24 Std zurück geben muss. …. Wir hatten eine tolle Zeit, werde dich vermissen!
Meine Flip Flops sind komplett zusammen getrampelt und die neuen Wanderschuhe sind auch ganz schön ramponiert

Donnerstag den 09.04.2015
Zuerst muss der Camper weg und dann geht’s direkt nach Auckland, einfach mal ein bisschen durch die Stadt latschen und ins Nationalmuseum. Am liebsten erkunde ich eine Stadt zu Fuss, ist zwar ganz schön anstrengend aber nur so ist man nahe am Puls einer Metropole.

Freitag den 10.04.2015
Einen Ausflug mit der Fähre auf die von Auckland vorgelagerte Insel Waikere und dort wird natürlich wieder Wein probiert.

Samstag den 11.04.2015
Heute ist mal wieder Traveltime, von Auckland über Brisbane an die Byron Bay (nach Mullumbimby genauer gesagt) in Australien. Bevor es dann am Dienstag endgültig nach Hause geht.

Tja, was soll ich sagen, bin sprachlos, 4 Wochen Neuseeland sind nun auch schon vorüber! Neuseeland ist wirklich toll und teuer, einsam, phantastisch bis gigantisch. Neuseeland hat mich berührt und wird mich in diesem Leben wohl nicht mehr loslassen. Leb Wohl!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben