Italien

 

Chianti Classico DOCG, Querciabella

18,50

Chianti Classico DOCG, Querciabella Image
Bezeichnung:Chianti Classico DOCG, Az. Agr. Querciabella
Anbaugebiet
und Weinausbau:
Hier im Herzen der Toskana reifen die autochtonen Rebsorten Sangiovese und Canaiolo sowie die internationalen Sorten Merlot und Cab. Sauvignon. Dieser Chianti besteht nun zu 95% aus Sangiovese, ergänzt mit 5% Canaiolo welche auf kalkhaltigen, sandigen Böden gedeihen. Der schonenden Handlese folgt eine 23-tägige Maischestandzeit bei kontrollierten 23° C. Unmittelbar nach der alkoholischen Gärung folgt ein biologischer Säureabbau, um den Wein weicher zu machen gefolgt von einer 12-monatigen Lagerzeit in großen Holzfässern. Nach dieser Reifephase erfolgen die endgültige Zusammenstellung der Cuvée und die Abfüllung, bevor der Wein noch einmal ca. 12 Monate reift.
Farbe:feuriges granatrot
Duft: In der Nase haben wir die typischen Chianti-Aromen nach Früchten und erdigen Komponenten. Noten von Himbeeren und Kirschen ergänzen sich mit erdigen und ledrigen Komponenten, sowie röstigen Noten aus dem Holzfassausbau.
Geschmack:Im Mund ist der Chianti sehr fruchtbetont und vollmundig mit einer guten Struktur und ausbalancierten Tanninen. Die fruchtigen und würzigen Noten kommen schön zur Geltung.
Lagerung:6 - 10 Jahre
Alkoholgehalt:13 % Vol
Trinktemperatur:16-18° C
Essensempfehlung:Dieser kräftige und volle Chianti eignet sich besonders als Begleiter zu kräftigen Fleischgerichten, wie Kurzgebratenem oder Wild. Ein kräftiges Rindergulasch, oder auch typische Wurstwaren, wie Fenchelsalami ergeben einen guten Gegenpart. Auch gereifte Käsesorten verbinden sich schmeichelnd mit dem Wein.
InverkehrbringerWeinimport Cresceri
*solange Vorrat reicht

Chianti Classico DOCG, Querciabella

18,50

Chianti Classico DOCG, Querciabella Image
Bezeichnung:Chianti Classico DOCG, Az. Agr. Querciabella
Anbaugebiet
und Weinausbau:
Hier im Herzen der Toskana reifen die autochtonen Rebsorten Sangiovese und Canaiolo sowie die internationalen Sorten Merlot und Cab. Sauvignon. Dieser Chianti besteht nun zu 95% aus Sangiovese, ergänzt mit 5% Canaiolo welche auf kalkhaltigen, sandigen Böden gedeihen. Der schonenden Handlese folgt eine 23-tägige Maischestandzeit bei kontrollierten 23° C. Unmittelbar nach der alkoholischen Gärung folgt ein biologischer Säureabbau, um den Wein weicher zu machen gefolgt von einer 12-monatigen Lagerzeit in großen Holzfässern. Nach dieser Reifephase erfolgen die endgültige Zusammenstellung der Cuvée und die Abfüllung, bevor der Wein noch einmal ca. 12 Monate reift.
Farbe:feuriges granatrot
Duft: In der Nase haben wir die typischen Chianti-Aromen nach Früchten und erdigen Komponenten. Noten von Himbeeren und Kirschen ergänzen sich mit erdigen und ledrigen Komponenten, sowie röstigen Noten aus dem Holzfassausbau.
Geschmack:Im Mund ist der Chianti sehr fruchtbetont und vollmundig mit einer guten Struktur und ausbalancierten Tanninen. Die fruchtigen und würzigen Noten kommen schön zur Geltung.
Lagerung:6 - 10 Jahre
Alkoholgehalt:13 % Vol
Trinktemperatur:16-18° C
Essensempfehlung:Dieser kräftige und volle Chianti eignet sich besonders als Begleiter zu kräftigen Fleischgerichten, wie Kurzgebratenem oder Wild. Ein kräftiges Rindergulasch, oder auch typische Wurstwaren, wie Fenchelsalami ergeben einen guten Gegenpart. Auch gereifte Käsesorten verbinden sich schmeichelnd mit dem Wein.
InverkehrbringerWeinimport Cresceri
*solange Vorrat reicht